out and about: #KURATIEREN FÜR

Labor #KURATIEREN FÜR

Termin: 02.11.2022, Dortmund

Kunst und Kultur können dazu beitragen, den öffentlichen Raum als Freiraum, als Ort demokratischer Teilhabe zu erfahren, zu denken und zu fördern. Aufführungsmöglichkeiten für Produktionen Darstellender Künste im Öffentlichen Raum bieten insbesondere freie und kommunale Festivals, die ihre Programme auf unterschiedliche Weise zusammenstellen. Wie können kuratorische Prozesse an der Schnittstelle von Künstler:innen, Ort/Raum und Publikum gestaltet werden, damit die szenischen Künste im öffentlichen Raum ihr Potenzial entfalten können? Was kommt zuerst: die Künstler:in, der Ort, das Stück oder die Idee der Kurator:in?

Kunst und Kultur können dazu beitragen, den öffentlichen Raum als Freiraum, als Ort demokratischer Teilhabe zu erfahren, zu denken und zu fördern. Aufführungsmöglichkeiten für Produktionen Darstellender Künste im Öffentlichen Raum bieten insbesondere freie und kommunale Festivals, die ihre Programme auf unterschiedliche Weise zusammenstellen. Wie können kuratorische Prozesse an der Schnittstelle von Künstler:innen, Ort/Raum und Publikum gestaltet werden, damit die szenischen Künste im öffentlichen Raum ihr Potenzial entfalten können? Was kommt zuerst: die Künstler:in, der Ort, das Stück oder die Idee der Kurator:in?

Das Labor beschäftigt sich mit Modellen und Konzepten kuratorischer Prozesse der Darstellenden Künste im Öffentlichen Raum und fragt nach Handlungsaspekten für das Kuratieren. Dabei werden auch transdisziplinäre, transkulturelle und transmediale Kontexte des Kuratierens im öffentlichen Raum betrachtet.

Der Tagesworkshop lädt (Nachwuchs-)Kurator:innen ein, sich mit der Praxis des Kuratierens vertiefend zu befassen. In Round-Table Diskussionen und anderen Gesprächsformaten werden Best-Practice Beispiele vorgestellt, eigene Erfahrungen geteilt und mit Impulsen internationaler Gäste der Blick über den Tellerrand gerichtet. 

In Kooperation mit dem NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste

Das Programm wird in Kürze auf dieser Seite bekanntgegeben.

Die Veranstaltungsreihe out and about – Labore der Darstellenden Künste im Öffentlichen Raum ist gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.