Grotest Maru - Ursula Maria Berzborn

© Andreas Kermann

GROTEST MARU kreiert Theater im Öffentlichen Raum und bezieht sich dabei auf Bilder-, Objekt- und Körpertheater, ebenso wie auf Installationskunst und Land Art. GROTEST MARU wurde 1996 im KUNSTHAUS KULE in Berlin Mitte gegründet, wo es bis heute seine Basis hat. Seit 1999 ist die Gruppe mit ihren Produktionen international auf Tournee. GROTEST MARU ist darauf spezialisiert, ortsspezifische Projekte für besondere Situationen, architektonische Räume oder Landschaften zu entwickeln.

Mit Workshops werden auch lokale Künstler und Laiengruppen in Inszenierungen eingebunden.

GROTEST MARU sucht nach Formen der Kommunikation, die kulturelle Grenzen überschreiten. Das Netzwerk der mitwirkenden internationalen Künstler speist sich aus kultureller und künstlerischer Vielfalt und schafft eine Theatersprache aus Bildern, oft ohne Worte, weltweit verständlich.


Zurück