Sabine Kuhfuss - Strassentheater Detmold

Der Ursprung des Europäischen Straßentheaterfestivals Bildstörung in Detmold liegt in im Jahr 1991. In den letzten Jahren entwickelte sich das in einem zweijährigen Rhythmus stattfindende Festival ständig weiter und präsentiert heute das Theater im öffentlichen Raum in seinen unterschiedlichen Facetten: kleine, mobile Walk-Acts und Animationen, Neuer Zirkus, Tanztheater, lokalspezifische Inszenierungen und technisch aufwändigen Paraden, Park- oder Platzinszenierungen unter Einbezug neuer Medien und Architektur wechseln sich ab und locken viele in- und ausländische Besucher, Festivalveranstalter und Künstler nach Detmold. Das Festival ist seit 2014 Mitglied im Europäischen Netzwerk In Situ zur Förderung und Entwicklung von Kunst im öffentlichen urbanen Raum.


Zurück