Mario Michalak - nonsenso und amorphia

© nonsenso

nonsenso und amorphia - hinter diesen ensembles steckt mario michalak als gründer und künstlerischer kopf. nonsenso steht für animationstheater mit diversen thematischen schwerpunkten wie: italien, barokoko, venezia und waschen, als platz- oder straßenbespielungen. amorphia sind lebende statuen/objekte in unterschiedlichsten variationen. visuelle assoziative umsetzung von bildern und situationen ist die stärke beider ensembles. lebende bilder sind die stärke beider gruppen. bei amorphia wird mit assoziationen gearbeitet, bei nonsenso mit situationskomik und emotionen. mario michalak steht seit 1983 auf der bühne, lebt und arbeitet in köln. nonsenso wurde 1990 gegründet, amorphia besteht seit 1999. bekannteste nonsenso-produktion sind die fahrbaren venezianischen gondeln. die neueste produktion ist der waschtag. eine platz- und strassenbespielung mit 1000 metern weisser wäschleinen, viel spaß, akrobatik und wasser.

 

Zum Bundesverband: "Gemeinsam können wir viel mehr für unser genre erreichen!"


Zurück