Theater Antagon / Protagon - Bernhard Bub

© Holger Greiner

1990 von Bernhard Bub gegründet, feiert das Theater 2015 sein 25-jähriges Bestehen. Antagon ist ein Theater der Neuzeit und zugleich Spurensucher vergessener traditioneller Theaterwurzeln. Die Theaterarbeit entsteht in einem Prozess, der unmittelbar in einer Projektgruppe stattfindet. Leben und Arbeiten sind innerhalb der Projekte eng miteinander verbunden. Das Ensemble arbeitet mit Mitteln des Körpertheaters, der sinnlichen Wahrnehmung, der Stimme, des Ausdruckstanzes, der Akrobatik, des Stelzenlaufs, der Improvisation, der Musik, des Feuers und des skulpturalen Bühnenbildes.

Der Förderverein des Theaters: „protagon e.V. – Freunde und Förderer freier Theateraktion“ organisiert einmal im Jahr das 17-tägige internationale „Sommerwerft“-Theaterfestival in Frankfurt am Main.

Zum Bundesverband: Vom ersten Tag an war das Konzept von antagon, Theater und den Tanz zu den Menschen zu bringen, nicht auf institutionalisierten Bühnen zu spielen, sondern die öffentlichen Räume zu nutzen und in Kulturräume zu transformieren.


Zurück