Die Entstehung des Netzwerkes

Die Idee, eine deutsche Vereinigung für Straßentheater / Theater im Öffentlichen Raum zu gründen, wurde auf der „1. Internationalen Street Art Konferenz“ 2005 in Münster geboren. Veranstaltet vom „Theater Titanick“ versammelten sich hier Künstler und Produzenten aus Deutschland und Europa, um Erfahrungen auszutauschen und die Besonderheiten der Kunstform zu reflektieren. Die Impulse aus dieser Konferenz führten zur Entstehung des Verbandes im Jahr 2006.
Zwanzig Gründungsmitglieder unterzeichneten am 8. Mai 2006 in Frankfurt am Main bei der Gruppe „Antagon TheaterAKTion“ die Satzung des „Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum“. Seither hat sich die Zahl der Mitglieder kontinuierlich gesteigert.
Aktuell hat der Verband 90 Mitglieder.
Zielsetzung
Der Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum e.V. versteht sich als Sprachrohr der Künstler und Organisatoren und als Ansprechpartner für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Er will dem Genre ein Gesicht geben, um die künstlerische und professionelle Anerkennung in Deutschland zu erreichen, die das Theater im Öffentlichen Raum im sonstigen Europa längst hat.

Zurück

Projekt-Pitch-Session / Fachtag deutsch-britisches Straßentheater

Wir kooperieren  mit dem Internationalen Strassentheater Festival Holzminden 2017 und XTRAX in einer Pitch-Session am 3. Juni von 10 – 13 Uhr.
Deutsche und Britische Künstler_innen werden die Gelegenheit bekommen, nationalen und internationalen Promoter_innen und Veranstalter_innen ihre neuen Projekte vorzustellen.

Weiterlesen …

Zum Tod von Gregor Beckmann

Der „Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum e.V.“ trauert um sein Mitglied und ehemaliges Vorstandsmitglied Gregor Beckmann. Gregor Beckmann ist am 4. Mai nach schwerer Krankheit verstorben - er wird uns sehr fehlen.

Weiterlesen …

8. Wintertagung 2017

Die diesjährige Wintertagung unseres Verbands findet vom 03 - 05 April 2017 im Schloss Bröllin statt.

Thema:
Öffentliches Einmischen!
Zur aktuellen gesellschaftlichen Relevanz der Darstellenden Künste im öffentlichen Raum  - ein Dialog zwischen Künstler*innen und Veranstalter*innen

Weiterlesen …

Ausserordentliche Mitgliedersammlung 2017

Am Sonntag, 22.01.2017, von 19  - 21 Uhr findet die Außerordentliche Mitgliederversammlung im Rahmen der "29. Internationalen Kulturbörse Freiburg" statt.
Den Sitzungsraum könnt ihr an unserem Informationsstand 2.0.3. in Erfahrung bringen.

Weiterlesen …