Join us!

 

We are happy to welcome you as a member if you are:

a solo performer or a group or an institution that feels connected to the genre due to your profession or interests and if you support the goals of the association. Regardless of nationality.

Our board will make a decision over you application. If you are accepted, you will receive a bill for the membership fee as a confirmation.

 

Fees:  

full membership:

60€ per annum: individual membership as natural persons (voting rights are bound to the member)

120€ per annum: entities, groups or institutions  

 

supporting membership:

60€ per annum: individual membership as natural persons (voting rights are bound to the member)

120€ per annum: entities, groups or institutions  

Download membership application

Mitgliedsantrag ausfuellbar.pdf (284.9 KiB)

Update #3 zur aktuellen Situation // COVID-19

"Man kann Kultur nicht unterbrechen" - ist eines der vielen schönen Zitate, die im Rahmen der ersten ShortCuts ONLINE-Ausgabe des Bundesverbands Theater im Öffentlichen Raum am 12.05.2020 gefallen sind.

Diese Aussage bringt die Motivation vieler Künstler*innen und Veranstalter*innen auf den Punkt, die dabei sind, neue Formen und Formate zu entwickeln, damit es dieses Jahr eben doch noch zu den ein oder anderen realen Begegnung zwischen Kunst, Kultur und Publikum kommt.

Aber auch hierfür braucht es kulturpolitische Lösungen, die die Existenzen von Kulturschaffenden schützen und Projekte fördern. Im folgenden finden sich Appelle und Pressemitteilungen, die diese aktuellen Themen bündeln.

 

Read more …

ShortCuts ONLINE

Aus aktuellem Anlass findet dieses Jahr erstmals ein ShortCuts Format außerhalb der Freiburger Kulturbörse statt.

Unter dem Titel "Da geht noch was! - Theater im Öffentlichen Raum im Sommer 2020" suchen wir nach neuen Projekten und Produktionen die corona-konform veranstaltet werden können.

 

Read more …

Einladung zum virtuellen Apéro

Auch in Zeiten von "physical distancing" darf ein zwangloses Netzwerken und Austauschen nicht fehlen.

Darum laden wir zum wöchtenlichen Apéro ein: Jeden Montag um 12 Uhr im virtuellen Raum.

 

Read more …

Onlinekonferenz // 23. und 24. April 2020

Am 23. und 24. April 2020 haben sich etwa 30 Mitglieder* und Interessierte des Genres Theater im öffentlichen Raum virtuell zusammengesetzt und gemeinsam überlegt, wie es weitergeht.

Im Rahmen unterschiedlicher Arbeitsgruppen wurden dabei aktuelle Herausforderungen diskutiert, mit denen sich das Genre derzeit konfrontiert sieht.

Dabei ging es nicht nur darum zu überlegen, wie es NACH-Corona weitergeht, sondern auch darüber nachzudenken wie wir TROTZ-Corona künstlerische Situationen im öffentlichen Raum schaffen können, die gesundheitlich kein Risiko darstellen.

 

Read more …