out and about - perspectives on performing arts in public spaces

 

 

 

Das Projekt gliedert sich in drei Module: Ein digitales Kick-Off im April, fünf Veranstaltungsformate gekoppelt an fünf internationale Straßentheaterfestivals in Deutschland während des Sommers und ein abschließendes drei-tägiges Symposium im Oktober.

Im Rahmen dieses Projektes möchte der Bundesverband Theater im öffentlichen Raum e.V. die Rolle der künstlerischen Aneignung und Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Raum diskursiv und künstlerisch untersuchen. Im Mittelpunkt soll die Frage nach der Positionierung der darstellenden Kunst im öffentlichen Raum angesichts gesellschaftlicher und geopolitischer Veränderungen stehen sowie die Möglichkeit von Kunst und Kultur im öffentlichen Raum gesellschaftliche Prozesse zu initiieren und zu gestalten.

SAVE THE DATE: Digitales KickOff
Vom 12. bis 14. April findet pro Tag ein zweistündiges Programm statt, das die Perspektiven von Künstler*innen und Politiker*innen auf den öffentlichen Raum in den Mittelpunkt stellt sowie zum Austausch und Vernetzen einlädt. Das genaue Programm wird in Kürze bekanntgegeben.

Bei Interesse können Sie sich jetzt schon per Mail unter outandabout@theater-im-oeffentlichen-raum.de anmelden.

 

Go back