Abschied Herr Jeschonnek / Neue Geschäftsführer Fonds DAKU

 

Am 1. Dezember hat eine Gruppe von Künstlern einen Abschied für Günter Jeschonnek als Geschäftsführer des Fonds Darstellende Künste organisiert. 

Für die Organisation der Party hat unser Verband eine kleine Geldspende gemacht. 

Es war uns ein Anliegen, da wir im Rahmen des Sonderprojektes und des Symposiums sehr eng mit Herrn Jeschonnek zusammen gearbeitet haben. Er hat viel dazu beigetragen, dass unser Genre mittlerweile in kulturpolitischen Kreisen große Anerkennung genießt. 

Im Anhang dieses Newsletters findet Ihr ein Interview, das Felicitas Kleine mit Herrn Jeschonnek geführt hat. Es vermittelt einen guten Einblick in die Arbeit des Fonds Darstellende Künste sowie einen Überblick über das herausragende Wirken von Günter Jeschonnek während seines 25-jährigen Engagements für die Belange der Darstellenden Künste. Wir wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft und bedanken uns für sein offenes Ohr, seine Unterstützung und nicht zuletzt für zahlreiche Besuche unserer Veranstaltungen und Aufführungen. 

Ab 1. Januar 2016 übernimmt Holger Bergmann die Rolle des Geschäftsführers.

Herr Bergmann war unter anderem der Künstlerische Leiter des Ringlokschuppens in Mülheim an der Ruhr. Wir gratulieren Herrn Bergmann zu seiner Wahl und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit dem Fonds Darstellende Künste.

Go back